Eberhard Siegl

Supervision und Coaching

RSS 2.0

Links

Datenkrake

Vorsicht, die Datenkrake lauert mit ihrer Gier nach Big Data  im Internet … 😉

 

www.oevs.at – Offizielle Berufsvertretung aller SupervisorInnen in Österreich, die den von das ÖVS geforderten Curriculum durchlaufen haben. Sie finden dort u.a. auch Literatur zu spezifischen Themen der Supervision, ein Archiv der Berufsverbandszeitschriftund eine österreichweite Datenbank mit KollegInnen.

www.maennerbuero-salzburg.co.at – Meine andere Arbeitsstätte: In dieser Einrichtung habe ich die Leitung inne und ich arbeite mit einem sehr guten Team zusammen. Männerberatung war ja noch vor 10 Jahren belächelt, aber für mich ist es wichtig, dass sich die Beratungslandschaft ausdifferenziert und nach der Nachfrage orientiert. Nicht umgekehrt, das funktioniert nicht gut.

www.betriebsrat-coaching.at – Ich bin selbst Betriebsrat und habe festgestellt, dass es sehr wichtig ist, dabei eine gute Begleitung zu haben, gerade dann, wenn ein Betriebsrats-Team im Enstehen ist oder wenn es Krisen gibt. Wichtig dabei ist, dass Vertrauen zu den Betriebsräten aufgebaut werden kann, denn genau dieses Gut ist oft Mangelware in diesem Feld!

Projekt „Väterarbeit im internationalen Vergleich“ – Seit einiger Zeit tauschen wir uns über unsere Konzepte für die Arbeit mit Vätern aus. Wir, das sind Leute vom Väterzentrum Berlin, maenner.ch, von der Väterarbeit im Kirchenkreis Unna und Krakauer Kollegen. Und es ist wirklich spannend! Einfach mal reinklicken …

Geschätzte KollegInnen:

Alexandra Falkner ist eine Kommunikationstrainerin und Erwachsenenbildnerin, die ein sehr gutes Gespür für Gruppen hat. – Gruppendynamik und Körperarbeit sind ihr in ihrer Arbeit besonders wichtig. Sie hat einen für mich sehr interessanten und zukunftsweisenden Zugang zur Genderthematik (sie hat auch ihre Diplomarbeit zu diesem Thema geschrieben) und beschäftigt sich zudem mit Intuition (dazu hat sie ihre Masterthesis vom Zweitstudium verfasst): http://www.trainerin.cc/

Ein geschätzter Kollege und exzellenter Väterexperte ist Eberhard Schäfer aus Berlin, mit dem ich mich stets gerne austausche und – wenn möglich – gemeinsam arbeite. Eberhard ist sowol Praktiker (er berät und coacht Väter und Männer) als auch Theoretiker und Forscher (er hat schon einige Bücher veröffentlicht). Außerdem kann er gut Englisch, weil er als Austauschschüler mal ein Jahr in Amerika war. http://www.papainstitut.de

Endlich ist nun auch Alexandra Linbacher online. Auch sie ist eine sehr geschätzte Kollegin aus dem Lehrgang, die schon lange im Geschäft ist. Das merke ich auch daran, dass viele Leute und Firmen/Institutionen sie kennen. Sie macht das nicht nur lange, sondern auch gut, denn alle sind von ihr begeistert. Mich hat bei Ihrem Werdegang am meisten beeindruckt, dass sie eine Karriere als Bankerin zugunsten ihrer Beratertätigkeit aufgab – als Kritiker des Finanzwirtschaftssystems bin ich überzeugt davon, dass die Gesellschaft so mehr von ihr hat! http://www.alexandralienbacher.at/

Ein feiner und theoretisch gut fundierter „Gender-Mann“ ist mein Grazer Kollege Christian Scambor. Er ist nicht nur Männerforscher, sondern er arbeitet zudem als Psychologe in der Beratungsabteilung des Vereins für Männer- und Geschlechterthemen Steiermark. Homepage hat er keine eigene, aber Infos über ihn finden Sie hier.

Silvia Zeller – Eine Kollegin mit klar feministisch orientierten Ansätzen, die ich für mich und meine Arbeit als sehr inspirierend empfinde. Wir haben uns im Salzburger Lehrgang sehr gut verstanden und auch stets darauf geachtet, dass der Humor nicht zu kurz kam … Mehr unter http://www.silviazeller.at

Ein ausgezeichneter Therapeut mit einer interessanten und ganz und gar nicht geradlinigen Berufslaufbahn ist Ralf Seifried aus Salzburg. Mit „nicht geradliniger Berufslaufbahn“ meine ich nicht, dass er auf Abwege geraten ist, sondern dass Ralf einfach schon vieles gemacht und ausprobiert hat, bis er endlich seinen Therapeutenberuf gefunden hat. Ralf hält schon lange Männergruppen ab und ist mit seiner Arbeit für die Teilnehmer dieser Gruppen eine tolle Bereicherung. http://www.seifried.cc/